[GASTBEITRAG] by Irma – Let the sunshine on your nails!

Hallo Ihr Lieben,

bereits vor einiger Zeit habe ich überlegt ob ich Irma mal wegen einem Gastbeitrag anschreibe und wir haben dann beschlossen, dass wir einfach direkt eine kleine Aktion draus machen.

Irmas Blog ist einer meiner ersten denen ich gefolgt bin und sie ist inzwischen eine ganz liebe Blogger Bekanntschaft geworden. ❤ Ihr findet Ihren Blog auch dauerhaft hier verlinkt (siehe rechts).

Hier könnt ihr Sie direkt besuchen (*klick*)

irma

Genug gequatscht, kommen wir direkt zum Beitrag. ^^ Viel Spaß!

_________________________________________________________

Hallo zusammen,

ich heiße Irma und blogge eigentlich auf Irmas Lackwiese hauptsächlich über Nagellack und Nailart, aber auch gerne über andere Beautythemen oder auch mal ganz fernab vom Beautybereich.

Get Lacky war tatsächlich der allererste Blog, den ich abonniert habe und seitdem lese ich regelmäßig Mels Beiträge, freue mich über ihre schönen bunten Nägel und tausche mich auch privat inzwischen ein wenig mit ihr aus. 🙂 Also war es nur naheliegend, dass ich Mel Ende letzten Jahres gefragt habe, ob wir uns zusammen an einen Design versuchen wollen.

Nach einigen Überlegungen, haben wir uns entschieden, dem Winter mal Kontra zu geben und ein paar bunte Farben ins Spiel zu bringen.

Mels wunderschönes und frühlingshaftes Design findet ihr heute auf meinem Blog. Und zwar genau >> hier << .

Ich habe mich bei der Basis für mein Design für den mädchenhaften Klassiker von p2 entschieden – little Princess aus der Volume Gloss Reihe. Ein wunderschöner hellrosa Cremelack. Da ich kein bestimmtes Motiv im Kopf hatte, sondern einfach nur bunt wollte, habe ich auch genau das gemacht: viele bunte Farben und eine passende Technik rausgesucht.

Soweit ich weiß, nennt man diese Technik passenderweise Watercolor Nails, da die Farben wie bei Wasserfarben dünnflüssiger und v.a. sehr sheer und transparent werden sollen.

Dafür müsst ihr einfach ein paar Tropfen eures Farblacks nehmen und auf eine Unterlage tropfen. Dann mischt ihr den Farblack entweder mit Klarlack oder mit Nagellackentferner, bis ihr mit der Farbintensität zufrieden seid. Ich habe mich dieses Mal für Nagellackentferner entschieden, aber auch ein paar Nägel mit Klarlack gepinselt. Ich kann jetzt nicht direkt sagen, was ich eher empfehlen würde, da beides bei mir ähnlich gut funktioniert hat.

Nun könnt ihr malen, was ihr möchtet. Da es mir wie gesagt um die Farben und die Technik ging und nicht um ein Motiv, habe ich einfach kreuz und quer Punkte auf den Nägeln verteilt. Dafür habe ich einen mittleren Pinsel benutzt und immer relativ vorsichtig getupft.

Das Ergebnis ist auf manchen Nägeln schöner geworden als auf anderen, aber so ist das ja häufig, wenn man viele Farben benutzt und dazu noch eine neue Technik probiert. 😀

Die bunten Lacke, die ich benutzt habe sind p2 Volume Gloss California Girl, essence Wave Goddess wave down the lime, essie roarrange, essence colour&go break through, Sinful Colors irish green und p2 Last Forever hot tango.

Anschließend habe ich noch holographic Flakes Top Coat von Catrice drüber gepinselt. An sich ganz hübsch, weil er je nach Lichteinfall die Farben sehr schön „reflektiert“, aber leider stehen die Flakes zum Teil ziemlich ab. Ich bin also ein bisschen hin und her gerissen, was diesen Lack angeht…

Ich habe das Design wirklich gerne getragen, weil es einfach so wunderbar bunt ist. 🙂 Wie ist das bei euch? Auch keine Lust mehr auf Schneematsch und triste Farben? Würdet ihr so ein buntes Gekleckse auf den Nägeln tragen oder ist es euch zu „chaotisch“?

Auch wenn es etwas länger gedauert hat, bis wir nun den Beitrag gepostet haben, hat mir das Ganze wirklich Spaß gemacht und ich kann mir gut vorstellen, dass Mel und ich etwas ähnliches auch nochmal machen. 🙂 Bis dahin freue ich mich natürlich, wenn sich der ein oder andere Besucher nun auch auf meinen Blog verirrt… 😉

Eure Irma

Advertisements

17 Kommentare zu “[GASTBEITRAG] by Irma – Let the sunshine on your nails!

  1. Pingback: Gastpost: “Let the Sunshine on your Nails” von und bei Get Lacky | Irmas Lackwiese

  2. Also mir gefällt’s super! 🙂 Ich finde es auf keinen Fall zu chaotisch, eher lebhaft 😉 Und diese Technik mit dem NLE wollte ich auch endlich mal testen!
    Ein sehr hübsches Design (ohne den Topper gefällt es mir sogar noch besser^^) und wirklich eine Kampfansage gegen den dauernden Regen-Schnee-Dunkler-Himmel-Alptraum – weiter so ;D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s