You’re Hot and you’re Cold, you’re In and you’re Out – Hallo Thermolacke!

Hallo liebe Mädels,

nach Mel meldet sich nun auch die liebe Luey aus der Spätsommer-Pause zurück. Wie Mel bereits berichtete, waren wir etwas im Stress wegen der Connichi und danach ging es dann auch für mich mit Urlaub weiter, gefolgt von zwei anstrengenden Arbeitswochen und zwischendurch gabs dann auch noch eine Erkältung. Ihr merkt, bei uns geht es auch mal etwas bunt daher. *lach*

Naja, aber wir waren in der Zeit nicht ganz unbunt auf unseren Nägeln, sondern haben es einfach nicht geschafft die Beiträge zu schreiben. Aber wir werden diese in der nächsten Zeit dann nachholen.

Anfangen möchten wir mit dem Thema Thermolacke.
Wir haben ein paar Lacke von verschiedenen Marken getestet und möchten Euch nun unser Fazit präsentieren.

Eindrücke von Luey:

Zuerst einmal möchte ich euch den dreifarbigen Thermolack Termo Trio 1 von Dance Legend vorstellen.
Dieser sieht in der Flasche lila aus, ändert aber aufgrund der Wärme auf den Nägeln direkt in seinen Basis-Farbton einem schönen Hellblau.

Dance_Legend_TermoTrio1_01

Kommt der Lack mit Kälte in Berührung, z.B. durch kaltes Wasser, kalte Luft oder ähnliches, wechselt er in ein dunkles Lila welches über einen Pinkton dann wieder zurück in das Hellblau wechselt. Auf dem nächsten Bild könnt Ihr den Effekt ganz gut auf dem Daumennagel erkennen.

Dance_Legend_TermoTrio1_02

Grundsätzlich lässt sich der Lack sehr gut auftragen, zwei Schichten sind aber zu empfehlen. Wie leider jeder Dance Legend Nagellack (zumindest aus meiner Erfahrung) braucht er relativ lange zum trocknen. Also schmeißt Euch nen schönen Film oder eine Serie rein und legt dann mit dem Lackieren los. 😉
Wo die lange Trockenzeit für Minuspunkte sorgt, sorgt die Langlebigkeit der Lacke wiederum für Pluspunkte. Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Dance Legend Lacke bei auch vieler Büroarbeit erst nach etwa einer Woche störende Tipware bekommen.

Kommen wir zum nächsten Thermolack. Dieses ist der 03 charlie seen in green aus der relativ aktuellen Hello Autumn LE von essence.
In der Flasche hat dieser Thermolack einen satten grünen Blattton und passt deswegen natürlich super zum Thema „Herbst“. Auf den Nägeln wird er dann aber eher Sonnengelb.

essence_HelloAutumn_03charlieseeningreen03

Da dieser Lack, im gegensatz zu dem von Dance Legend, nur 2 Farben hat zwischen denen er wechselt, ist es warscheinlich nicht überraschend, dass er bei Kälte in den Grünton wechselt und dann wieder zurück in den gelben Basis-Farbton.

essence_HelloAutumn_03charlieseeningreen01 essence_HelloAutumn_03charlieseeningreen02

Auch bei diesem Thermolack habe ich zwei Schichten aufgetragen, wobei ich stück- und stellenweise sogar eher noch eine dritte Schicht hätte auftragen können. Also teilweise hat man mein natürliches Nagelweiß noch durchschmimmern sehen. Auch hier fand ich die Trockenzeit relativ lang, aber immernoch kürzer als die vom Dance Legend Thermolack. Über die Haltbarkeitsdauer kann ich leider nichts zu sagen, da mir das Gelb als Basiston nicht so zusagte und ich es deswegen nach einem Tag dann wieder ab gemacht habe.

Eindrücke von Mel:

Okay ich bin ja der totale Thermo Freak und habe bisher 3 verschiedene Marken getestet und werde zwei vorstellen. Da einer davon ein Dance Legend Lack war und Luey dazu schon was geschrieben hat werde ich mir nochmal Essence und Layla vornehmen.

Zunächst den Essence Lack.

Luey hat einen für mich in einer der gefühlt hundertsten LE dieses Jahr ergattert. Es handelt sich um einen aus der Road Trip LE. Die Grundfarbe ist ein Apricot und wechselt in… eh ich würde sagen helles braun? Hier erstmal die Basis Farbe:

20140909_075928

Ich finde das der Lack generell eine sehr schöne Farbe hat und deswegen darf er auf jeden Fall bleiben. Aber der Thermo Effekt war eher so… naja. Er hat sich kaum gezeigt. Ich dachte eigentlich er wäre gar nicht vorhanden aber dann liess er sich doch mal blicken:

20140909_102033

Der Effekt war zaghaft aber wirklich schön. Da ich mich ja generell in die Farbe ziemlich verliebt habe hat es mir dann doch ganz gut gefallen. Sehr dezent und chic. Allerdings würde ich nicht mehr wirklich zu den Essence Thermos greifen. Dazu ist mir der Effekt zu selten vorgekommen. Da ich bis dahin schon andere Thermos ausprobiert hatte wusste ich ja quasi was geht und war definitiv enttäuscht.

Nun aber zu meinen totalen Thermo Favoriten. Ich habe die Firma nur durch eine Rabatt Aktion entdeckt und direkt zugegriffen.

Die Marke heisst LAYLA und bietet die gängigsten und knalligsten Thermo Farben an. Ich als Rot Liebhaber zeige euch natürlich mal den roten. Ohne Thermo Effekt macht er auch schon was her – ein sattes dunkles rot:

20140821_090802

Die Bilder sind schon älter und da sieht meine Nagelhaut noch so fies aus. xD Aber vergesst das, hier geht es ja um den Effekt.

Dieser zeigt sich relativ schnell und häufig. Also genau so wie ich es mag und auch erwarte von einem Thermo Lack:

20140822_083054

Hier nochmal ein anderer Blickwinkel:

20140822_083040

Ist das nicht einfach nur der Knaller? Ich liebe es! Genau so muss das aussehen. Ok ok ich liebe auch die Farbkombination. Ich habe inzwischen 5 Thermo Lacke von Layla und 3 getestet. Alle mit dem gleichen Ergebnis: Diese Thermos sind meine Nummer 1!!!!

Oh oh ich habe eben auf Instagram noch meine anderen 2 Lacke gefunden.Ich zeige euch kurz die Bilder weil bereits alles andere gesagt wurde. Hier der Dance Legend:

10472041_664576856966822_1562752944_n

 

Und der rosa pink Layla Lack mit Matt Effekt:

10326395_292582364254886_675673684_n

Ich würde also immer wieder zu den Layla Lacken greifen – wobei einer jedoch an die 10€ kostet. Aber ich finde den Effekt einfach so schön weil es wie ein farblich abgestimmtes French Design wirkt.

Von den Dance Legend Termos bin ich auch begeistert und werde mir sicher auch da noch welche zulegen. Allerdings sind die Farben meist gedeckt dezent. Layla hingehen ziert sich nicht mal was knalliger zu sein. 😉 Knalliges grün sowie pink – alles kein Thema. ^^

Kennt ihr noch andere Thermo Lacke? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße Eure

signaturluey_unterschrift

Advertisements

7 Kommentare zu “You’re Hot and you’re Cold, you’re In and you’re Out – Hallo Thermolacke!

  1. Ich muss sagen, dass ich alle Thermo Lacke toll finde, meine kamen bisher noch nicht zum Einsatz und ich bin sehr gespannt! Denn letzten Layla Lack mit Matteffekt finde ich besonders schön!

    • Ich benutze die Lacke so unheimlich gern. Sind auch so schöne Sommerfarben aber da hab ich sie meist nicht so getragen weil es halt dementsprechend warm ist und der farbwechsel nicht ganz so gut klappt. ^^ lg Mel

    • Awwww dankeschön! Wir freuen uns riesig und machen natürlich mit. Ist nur nicht immer so easy das wir alle zeitnah die Fragen ausfüllen. xD
      Aber wegen dem matten Thermo – ich mattiere viel. Einfach mal zum gucken wie es wirkt. Häufig auch wenn ich neu lackieren will mach ich es mal eben drüber. Lg Mel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s